Tim Kellner : „Für die Eigenen!“ – eine Initiative gegen das Merkel-Regime für unser Land

Tim Kellner : "Für die Eigenen!" - eine Initiative gegen das Merkel-Regime für unser Land

Tim Kellner : „Für die Eigenen!“ – eine Initiative gegen das Merkel-Regime für unser Land

 

Es ist soweit! „Für die Eigenen!“ – die Liste – geht an den Start.

www.fürdieeigenen.de

„Für die Eigenen!“  ist eine außerparlamentarische und konservative Sammelbewegung, die es sich zum Ziel gesetzt hat, dass politische Klima in Deutschland wieder dahingehend zu beeinflußen, dass endlich wieder Politik für die Eigenen gemacht wird.

Gemeinsam sind wir stark!

Je mehr sich vernetzen und engagieren, je gewichtiger werden unser aller Stimmen. Trage Dich in die Liste ein!

Es ist höchte Zeit für Veränderung in Deutschland

Für die Eigenen! – die Liste –

Fuer die Eigenen-Liste

 

 

 

22 Kommentare zu "Tim Kellner : „Für die Eigenen!“ – eine Initiative gegen das Merkel-Regime für unser Land"

  1. Christoph Marquardt | September 30, 2018 um 9:04 am | Antworten

    Lieber Tim , ich kann mich nicht in die Liste eintragen , da keine Verbindung zu
    reCAPTCHA „ich bin kein Roboter“ aufgebaut wird. Vielleicht kannst Du diesen Fehler
    auf der Website beseitigen. Danke , Christoph

  2. SUPER SACHE

  3. Leider wird meine Adresse nicht angenommen

  4. Karl Heinz Leiss | Oktober 1, 2018 um 2:29 pm | Antworten

    hallo tim bekomme irgenndwie nicht den link zum eintragen ,gibts ne andere möglichkeit
    zum eintragen#

    Gruss Karl Heinz

  5. Auch bei mehrmaligen Versuchen , mich in die Liste einzutragen, schlugen diese fehl ! Man kam nur bis zum Butten „ hier eintragen“ . Weiter komme ich nicht ! So, als wenn man geblockt wird !

  6. Nun hat der Eintrag In die Liste funktioniert. Die Bestätigung erfolgte daraufhin im Anschluss.
    Bei wem es auch nicht gleich funktionierte , noch mal den Listen Eintrag wiederholen .
    Nicht aufgeben, hartnäckig bleiben .

  7. Captcha fehlgeschlagen. Bitte versuchen Sie es erneut.
    Steht bei mir laufend

  8. Captcha fehlgeschlagen. Bitte versuchen Sie es erneut.

  9. Weiter machen ich bin auch für die Eigenen.

  10. Ich habe mich eingetragen in die Liste …hoffe das es auch funktioniert hat.
    Und wenn es von Tim noch Tausend weitere Listen geben sollte wùrde ich mich in jede einzelne eintragen … ich habe die Schnauze voll von dem ganzen Gesindel hier in diesen Land und ihr Wiederlichen Religion …alle raus hier !
    Danke fùr diese Liste … auf das sie uns endlich befreien wird

  11. Inge Vogelfänger | Oktober 3, 2018 um 10:33 pm | Antworten

    Es funktioniert nicht. Immer kommt die Meldung, dass keine Verbindung hergestellt werden kann. Ich versuche es nächste Woche wieder.

  12. Wenn es Probleme mit dem Captcha gibt, bitte an Tim K. wenden! https://www.facebook.com/profile.php?id=100010912891731

  13. Grüße aus Luxemburg. Bei uns geht es los. Die Regierung macht mehr für die Flüchtlinge als für dioe eigenen. Sagt man etwas oder schreibt man Kritiken über die Flüchtlinge droht man uns mit Geldstrafen oder Gefängnis. Wir müssen uns alles gefallen lassen, Flüchtlinge dürfen sthelen, Leute überfallen und werden nicht bestraft. Der eine oder andere Mord ist schon geschehen aber die Polizei vertuscht alles. Schwarzafrikaner bereichern sich in dem sie Droguen verkaufen, Zuhälterei treiben usw. Aber niemand in Luxemburg wehrt sich alle sind zu feige aus Angst vor Strafe. Bei uns gibt es keine Demokratie mehr, die ist schon lange vorbei. Bei uns herrscht das Maulkorbgesetz. Die Mieten schnellen in die Höhe, der Staat bezahlt den Flüchtlingen die schönsten Wohnungen unsere eigenen leute können sich kaum ein Zimmer leisten. Die meisten liegen auf der Straße oder leben versteckt in Zelten. Aber niemand nimmt Kenntnis davon. So istr die lage in der Gambia Republik Luxembourg. Am 14. November sind die Wahlen. Keine Partei setzt sich ein dass die Flüchtlinge ausgewiesen werden. 130.000 sind in zwei Jahren hinzugewandert, es werden in den nächsten Jahren immer mehr. Geht nach Luxemburg da habt ihr alles. Vom Wohnungsgeld, Möbel werden von unserem Staat bezahlt, Pampers für die Babay Kleidung, Schulmaterial Schulgeld gespicktes Kindergeld Erziehungsgeld Kindertagesstätten für die Flüchtlingskinder sind umsonst. Sie bekommen Feriengeld Heizungsgeld usw. Und was bekommen die dummen Luxemburger kaum das Nötige zum Leben. Zum Glück haben noch die meisten Rentner bessere Renten als in Deutschland. Einige Plitiker besonders die schwarze Partei christlich soziale volkspartei wollte diese kürzen. Aber Hände weg von unseren Renten, ansonsten ghen die Rentner auf die Straße. Ich kämpfe mit Ihnen denn Deutschland ist meine zweite Heimat und die lass ich mir nicht nehmen. Ich verbringe jeden Urlaub in Deutschland, doch diese Kopftuchtanten und Afrikaner kotzen mich schon an.Und das Benehmen dieser männlichen Musslime ist einfach widderlich, siew gehören nicht zu uns in Europa. Das sind kriminelle Kriegsdienstverweigerer. Sobald die ausgewiesen werden, werden die sofort erschossen. Wenn ich nur das Wort höre buntes multikulti Luxemburg oder Deutschland wird mir echt übel. Lieber Tim wir beten dass der Wind sich in Europa dreht. Wir brauchen Politiker wie Donald Trump. Europ first. Wenn die Merkel und Junker und die ganze Bande von Asselborn und alle die Volksparteien abgesetzt werden wird das für uns alle eine riesige Feier. Ich freue mich schon darauf. Gott richtet und gerecht.

  14. Hoffen das geklappt hat uns in die Liste einzutragen gruss Martina und Egbert

  15. Menachem Mendel Zimmerman | Oktober 10, 2018 um 6:47 pm | Antworten

    Vielen dank für ihren Mut und Arbeit.

    Wir wünschen viel Glück
    Raw Menachem Mendel Zimmerman

  16. Super!

  17. Leider wird meine Adresse nicht angenommen.

  18. Was mir seit Jahren schon Kopfzerbrechen bereitet ist die Tatsache, daß jeder Mensch bei Wahlen EINE Stimme hat.
    Dr.Curio : EINE Stimme! Der zwar Harmlose, aber Trinker : EINE Stimme. Jeder schwer Kriminelle : EINE Stimme.
    Ein humanistisch Gebildeter : EINE Stimme. Vielleicht sollte man endlich damit beginnen die jeweiligen Stimmen
    verschieden zu gewichten. Es ist doch verrückt, daß ein Bildungsferner die gleichen Rechte haben soll wie jemand
    der über komplexes Wissen verfügt und dadurch jede Gemengelage besser beurteilen kann. Tim TRILLION

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*