Spionage via Internet für Jedermann – versteckte Cams entdecken

Spionage via Internet fuer Jedermann

Spionage via Internet für Jedermann – versteckte Cams entdecken

Geheime Suchmaschinen-Tipps  

Sieben geniale Google-Tricks Mit Google finden Sie im Internet mehr als Sie glauben: geheime Dokumente, versteckte Seiten oder Überwachungs-Kameras. Dazu reichen ein paar einfache Kommandos in der Suchmaske aus. Auch für den alltäglichen Gebrauch erweisen sich solche Google-Hacks als nützliche Helfer.

Sicherheitskameras, Gehaltsabrechnungen, Passworttabellen und E-Mail-Verteiler sind eigentlich nicht für den allgemeinen Gebrauch bestimmt. Doch viele Internet-Administratoren sorgen nicht für den ausreichenden Schutz der vertraulichen Daten und Dienste. Mit ein paar simplen Kniffen lässt sich daher schnell ein Blick in die vertraulichen Regionen des Internets werfen.

Vertrauliche PDF-Dateien mit Google finden

Man nehme einen normalen Google-Befehl wie filetype:PDF und kombiniere ihn mit dem passenden Schlüsselwort, zum Beispiel „vertraulich“ – und schon ist der Google-Hack angerichtet. Danach bedarf es nur noch einer kleinen Recherche, etwas Improvisation und die Suchmaschine verwandelt sich in ein mächtiges Hacking-Tool.

Gucken erlaubt, anfassen verboten

Mit den meisten Google-Hacks bewegen Sie sich auf der sicheren Seite des Rechts, da nach dem Strafgesetzbuch vertrauliche Daten besonders gesichert sein müssen, um den unbefugten Gebrauch zur Straftat werden zu lassen. Außerdem eigenen sich die potentiell gefährlichen Kommandos natürlich auch einfach dazu, Googles überwältigende Menge an – nicht immer treffenden – Suchergebnissen erheblich einzugrenzen. Zwar werden unter den Suchergebnissen von Google keine besonders geschützten Seiten erscheinen, die Schwelle zur Kriminalität ist jedoch schnell überschritten, sollten mit den erspähten Daten und Sicherheitslöchern persönliche oder finanzielle Schäden verursacht werden.

Spionage via Internet für Jedermann

Google zeigt geheime Überwachungsbilder


Google blickt bis ins Wohnzimmer: Mit den richtigen Befehlen spuckt die beliebte Suchmaschine direkte Links zu privaten Sicherheitskameras aus. Ein Paradies für Voyeure: Viele der Kameras lassen sich sogar schwenken und zoomen. Sie zeigen Schulen, Büros und öffentliche Plätze – und jeder kann zusehen. Der Grund dafür ist einfach: Manche Kamera-Betreiber arbeiten schlampig und sperren Google nicht aus – der Datenschutz geht dabei über Bord. (23.10.2007) Es bedarf nur einer Suchanfrage und weniger Klicks, schon zeigt der Bildschirm sensible Daten geheimer Überwachungskameras. Manche dieser Bilder wurden mit Absicht ins Netz gestellt, als öffentliche Webcam. Viele aber sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt, zeigen Büroräume und Lager in Firmengebäuden. Manche beobachten sogar nächtliche Wohnzimmer oder überwachen den Haushund im Schlaf. Über das Internet erreichbar sind diese Kameras, damit ihre Besitzer von überall um den Globus darauf zugreifen können. Weil viele dieser Kamerabetreiber aber vergessen, den automatischen Spürhunden von Suchmaschinen wie Google den Weg zu versperren, stehen die Kameras der weltweiten Netzgemeinde offen.

Kleine Tricks für intime Einblicke


Der erschreckend schlechte Schutz fällt zunächst nicht auf. Der Betreiber hält den Zugang zu den Kameras per Passwortabfrage für ausreichend geschützt. Die Suchprogramme von Google und Co., die täglich das Netz durchforsten, finden jedoch einen Weg um diese Barriere herum. Ihnen muss ausdrücklich die Aufnahme bestimmter Seiten in den Google-Index verboten werden. Geschieht dies nicht, bringt eine geschickt konstruierte Suchanfrage jeden Internet-Nutzer an das gewünschte Ziel.

Kryptische Suche nach Code-Ausschnitten


Der Trick: Statt nach Stichwörtern wie „Webcam“ oder „Sicherheitskamera“ muss nach charakteristischen Teilen der Webcam-URL gesucht werden. Diese Code-Ausschnitte sind für bestimmte Kameratypen identisch und wurden von Google registriert. Eine Recherche nach diesen kryptischen Suchwörtern führt ohne Umwege ans Ziel: Tausende Webcams in Asien, den USA oder Europa stehen dem neugierigen Auge offen. Google selbst kann gegen dieses Paradies für Voyeure wenig ausrichten. Eine Sperre würde auch viele öffentliche Webcams unauffindbar machen. Nur die Betreiber können wissen, ob gesendete Bilder vertraulich bleiben müssen oder nicht. Dann hilft das einfache Setzen einer „NoFollow“-Anweisung in den für Suchmaschinen lesbaren Befehlsdokumenten im eigenen Webspace, und der intime Blick hinter die Kulissen bleibt Unbefugten verwehrt.

Diese Anfragen führen zu den Kameras

inurl:ViewerFrame?Mode=
https://www.google.de/search?q=inurl%3AViewerFrame%3FMode%3D&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&channel=fflb&gfe_rd=cr&ei=YV1WVI-gJYqS-wag9oCIAw

inurl:ViewerFrame?Mode=Refresh
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=inurl%3AViewerFrame%3FMode%3DRefresh

inurl:axis-cgi/jpg
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=inurl:axis-cgi%2Fjpg

inurl:axis-cgi/mjpg
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=inurl:axis-cgi%2Fmjpg

inurl:view/indexFrame.shtml
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=inurl%3Aview%2FindexFrame.shtml

inurl:view/index.shtml
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=inurl:view%2Findex.shtml

inurl:view/view.shtml
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=inurl:view%2Fview.shtml

liveapplet
https://www.google.de/?gws_rd=ssl#q=liveapplet

 

Alles Befehle, die man eingeben kann. Somit ist es möglich, tage-/nächtelang Cams zu suchen…

/view/index.shtml
inurl:/view/index.shtml
inurl:viewerframe?mode=
inurl:/view:shtml
inurl:view/indexframe.shtml
inurl:Ivappl live webcams
inurl:“viewerframe?mode=motion“
intitle:“snc-rz30 home“
intitle:“WJ-NT104 Main“
inurl:LvAppl intitle:liveapplet
intitle:“Live View / – AXIS“
inurl:indexFrame.shtml „Axis Video Server“
nurl:“ViewerFrame?Mode=
intitle:Axis 2400 video server
inurl:/view.shtml
intitle:“Live View / – AXIS“ | inurl:view/view.shtmV
inurl:ViewerFrame?Mode=
inurl:ViewerFrame?Mode=Refresh
inurl:axis-cgi/jpg #
inurl:view/indexFrame.shtml
inurl:view/index.shtml
inurl:view/view.shtml
liveapplet
intitle:“live view“ intitle:axis
intitle:liveapplet
allintitle:“Network Camera NetworkCamera“
intitle:axis intitle:“video server“
intitle:liveapplet inurl:LvAppl
intitle:“EvoCam“ inurl:“webcam.html“
intitle:“Live NetSnap Cam-Server feed“
intitle:“Live View / – AXIS“
intitle:“Live View / – AXIS 206M“
intitle:“Live View / – AXIS 206W“
intitle:“Live View / – AXIS 210?
inurl:indexFrame.shtml Axis
inurl:“MultiCameraFrame?Mode=Motion“
intitle:start inurl:cgistart
intitle:“WJ-NT104 Main Page“
intext:“M0B0TIX Ml? intext:“Open Menu“
intext:“M0B0TIX M10? intext:“Open Menu“
intext:“M0B0TIX D10? intext:“Open Menu“
intitle:snc-z20 inurl:home/
intitle:snc-cs3 inurl:home/
intitle:snc-rz30 inurl:home/
intitle:“sony network camera snc-pl?
intitle:“sony network camera snc-ml?
site:.viewnetcam.com -www.viewnetcam.com
intitle:“Toshiba Network Camera“ user login
intitle:“netcam live image“
intitle:“i-Catcher Console – Web Monitor

 

Beispiel 1 Beispiel 2 Beispiel 3

Beispiel 1-3

Einige Links :
(die Aktualität der Links kann nicht zugesichert werden-probieren Sie es einfach) 
http://130.82.102.72/view/index.shtml (University of St.Gallen)
http://62.2.213.149/CgiStart?page=Single&Resolution=640×480&Quality=Standard&RPeriod=0&Size=STD&PresetOperation=Move&Language=9 (Schweiz)
http://60.45.63.26/ViewerFrame?Mode=Motion (Japan)
http://camera.mesalands.edu/ViewerFrame?Mode=Motion&Language=0
http://193.138.213.169/CgiStart?page=Single&Mode=Motion&Language=9 (wahrscheinlich Schweiz)
http://212.96.169.238/ViewerFrame?Mode=Motion&Language=8 (CZ)
http://shiretoko.miemasu.net/CgiStart?page=Single&Mode=Motion&Language=1
http://67.34.128.158:8083/ViewerFrame?Mode=Motion&Language=0 (Florida)
http://75.145.222.133:7505/ViewerFrame?Mode=Motion&Language=0 (USA)
http://188.181.61.224:82/ViewerFrame?Mode=Motion (Dänemark)
http://81.201.204.198/axis-cgi/jpg/image.cgi?resolution=640×480 (Schweiz)
http://webcam-rade.ville-ge.ch/axis-cgi/jpg/image.cgi
http://212.6.91.123/axis-cgi/jpg/image.cgi (Deutschland)
http://62.48.54.38/axis-cgi/jpg/image.cgi ( Italien)
http://87.54.59.228/view/viewer_index.shtml?id=5823 (Dänemark)
http://195.113.207.238/view/index.shtml (CZ)
http://217.91.58.189:1024/view/viewer_index.shtml?id=3791 (Deutschland)
http://200.79.225.81:8080/view/index.shtml (Mexiko, Pool mit Palmen – herrlich !)
http://tb-cam1.town.tobetsu.hokkaido.jp/CgiStart?page=Single&Resolution=640×480&Quality=Standard&Mode=JPEG&RPeriod=3&Size=STD&PresetOperation=Move&SendMethod=4&Language=1
(eine Cam irgendwo in Japan)
http://75.145.222.133:7505/ViewerFrame?Direction=Preset&PresetOperation=Move&Data=2&Mode=Refresh&Resolution=640×480&Quality=Standard&Interval=30&Size=Expand&Language=11
(auf den Hund gekommen ? Cam aus den USA)
http://74.50.147.9/CgiStart?page=Single&Resolution=640×480&Quality=Standard&Mode=JPEG&RPeriod=65535&Size=STD&PresetOperation=Move&SendMethod=1&Language=0
http://210.146.47.71/CgiStart?page=Single&Resolution=640×480&Quality=Standard&Mode=JPEG&RPeriod=65535&Size=STD&PresetOperation=Move&SendMethod=1&Language=1
http://67.53.48.2/CgiStart?page=Single&Language=0
http://118.21.109.46:50000/CgiStart?page=Single&Language=1
http://111.93.128.70:8081/CgiStart?page=Multi&Language=0&Page=1&Resolution=320×240&Interval=0&Quality=Standard&Mode=Motion&PageLayout=Div4
http://59.146.77.13/CgiStart?page=Single&Language=1
http://71.248.101.58:50001/CgiStart?page=Single&Language=0
http://alquitara.ath.cx:8503/CgiStart?page=Multi&Language=11
http://70.90.0.57:802/CgiStart?page=Single&Language=0
http://labcam1.uchicago.edu/CgiStart?page=Single&Resolution=640×480&Quality=Standard&Mode=JPEG&RPeriod=65535&Size=STD&PresetOperation=Move&SendMethod=1&Language=0
 
 

Sie möchten so eine Cam selber steuern – von zu Hause ?
KEIN PROBLEM !

http://213.196.182.244/view/index.shtml
http://217.22.201.135/view/viewer_index.shtml?id=13953
http://82.139.167.140:3131/view/index.shtml
http://webcam.eins-energie.de/view/index.shtml
http://82.135.124.181/view/index.shtml
http://91.82.196.8:40080/view/index.shtml
http://avptcam.uconn.edu/view/index.shtml
http://65.121.113.114:8080/view/index.shtml

Live Cam

Live-Cam 1

Kommentar hinterlassen zu "Spionage via Internet für Jedermann – versteckte Cams entdecken"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*