Mord an 14-Jähriger Susanna Feldmann durch Merkels Gäste

Mord an 14-Jähriger Susanna Feldmann durch Merkels Gäste_t

Mord an 14-Jähriger Susanna Feldmann durch Merkels Gäste

 Susanna Feldmann

 

Mord an 14-Jähriger Susanna Feldmann durch Merkels Gäste

Susanna Feldmanns Moerder

14-Jährige Susanna Feldmann durch Merkels Gäste ermordet

– TOP-Aktuell – #Mordfall #Susanna F.: Offener #Brandbrief der #Mutter an Angela #Merkel!

Mord an 14-Jähriger Susanna Feldmann durch Merkels Gäste__1

 

Diana Feldmann

last Friday

Sehr geehrte Frau Merkel,…………….

dieser Brief ist ein HILFERUF!!!

Ich wende mich mit diesem Hilferuf an Sie, weil ich mich vom deutschen Staat sowie von unserem Freund und Helfer ( Polzei) im Stich gelassen fühle!!!
Meine 14 Jährige Tochter Susanna wird seit dem 22.05.2018 vermisst. Seit diesem Tag fehlt von ihr jede Spur….
Es ist das allerschlimmste Gefühl auf der Welt was einer Mutter passieren kann, nicht zu wissen wo ihr Kind ist und , ob es ihm gut geht….
Wie kann es sein, dass die Polizei sich 5 Tage Zeit lässt und nichts tut und nur Dank unserer Rechtsanwältin endlich eine Handyortung sowie öffentliche Fandung veranlasst??? Es geht um ein 14 Jähriges Kind das noch nie bisher von zu Hause weg gelaufen ist!!!
Die Ungewissheit ist schon schlimm genug und dann diese Warterei bis sich was tut ist noch schlimmer. Wo ist denn dann unser Freund und Helfer?? Die liebe Polizei
Jeder vergangene Tag ist ein Alptraum und die Hölle!!!

Und dann erklärt sich RTL bereit , mit uns ein Interview zu drehen, weil Guten Morgen Deutschland das gerne ausstrahlen würde! Wir haben so viel Hoffnung daran gesetzt. Alles hinter uns gebracht, was uns nicht gerade einfach fiel… Es sollte entweder am Donnerstag den 31.05 oder Freitag den 01.05 ausgestrahlt werden. Dann kam der enttäuschende Anruf!! RTL ist doch noch nicht bereit, die Geschichte wäre nicht akut genug!!!! Was heißt nicht akut genug??? Es handelt sich hierbei um ein 14 jähriges Kind, dass seit bereits 10 Tagen spurlos verschwunden ist!!! Wie akut muss es denn noch sein????
Die Welt ist schon grausam genug und dann verlässt man sich auf das Fernsehen und die Polizei und bekommt gesagt, dass man doch irgendwo selber Schuld sei, dass es soweit gekommen ist.
Die Freunde der Kinder suchen sich leider nicht die Eltern aus!!!
Wir haben in den ersten 6 Tagen mehr Leistung erbracht als unser Freund und Helfer Polizei!!
Und wir suchen weiter! Wir geben nicht auf!!
Wir beten und hoffen jeden Tag , dass ihr nichts schlimmes zugestoßen ist und dass Sie noch lebt!!!
Vielen Dank, dass Sie sich etwas von Ihrer wertvollen Zeit genommen haben um diesen Hilferuf zu lesen!

Mit freundlichen Grüßen

Familie Feldman/Fama

1 Kommentar zu "Mord an 14-Jähriger Susanna Feldmann durch Merkels Gäste"

  1. Die arme Mutter!

    Und aus dem Mund von Frau Merkel der bereits abgedroschene, immer gleiche lieblose Satz: ein abscheuliches Verbrechen bla bla … aber vorher nichts tun.
    Ein weiteres Armutszeugis: die schleppende Fahndung der Polizei. Zahnlose Tiger.

    Frau Merkels Zeit ist längst abgelaufen. Sie hat die Zukunft unserer Kinder unwiderruflich verraten und verkauft, um sich selbst ein Denkmal zu setzen. Eine Frau, die selbst nie Kinder bekommen hat kann sich nicht im Geringsten in die Not und das Leid von Suzannas Mutter einfühlen. Und auch nicht in das Bestreben von Eltern, eine gute Zukunft für die nächsten Generationen vorzubereiten. Nein, Frau Merkel kennt nur sich selbst, ihre Zukunftsperspektiven sind die Geschichtsbücher, in denen sie sich verewigt wissen will. Kohl war Kanzler der deutschen Einheit. Bravo! Jahrzehntelang hat Kohl das Land gut geführt. Und Merkel? Sie wollte etwas ähnliches werden aber der Schuss ging nach hinten los. Eine promovierte Naturwissenschaftlerin lässt mit der Naivität einer Kirchentagsteenagerin im Alleingang unkontrolliert Millionen Migranten nach Deutschland einreisen, heisst sie blauäugig willkommen und denkt nicht im Geringsten an den ganzen Rattenschwanz von Problemen, die diese Handlung mit sich zieht und auch nicht daran, wen diese Folgen treffen. Die ganze Welt schüttelt ungläubig den Kopf darüber, Frau Merkel ist kritikresistent. Sie schafft gute Perspektiven für Migranten, die unser Wertesystem mit Füßen treten, nicht aber für die eigenen Bürger, die diesen Wahnsinn mit ihrer täglichen Arbeit finanzieren. Neue Sitten, arabische und afrikanische Männer, die Mädchen in Freibädern begrapschen oder filmen, ähnliche Ereignisse geballt in der Silvesternacht in Köln, Ehrenmorde, Vergewaltigung und Mord von Kindern, neue deutsche Toleranz gegenüber eingereisten minderjährigen Kinderehefrauen. Das alles schaffen wir?
    Nein, wir schaffen es nicht.

    Jetzt bezahlt Deutschland auch noch das Gefängnis für Ali. Wenn der junge Mann doch offembar nach muslimisch-patrarchalischer Gesinnung handelt, warum sollte man ihn dann nicht auch einer solchen Bestrafung überlassen. Zudem hätte er abgeschoben werden sollen, d.h. sein Aufenthaltsstatus in Deutschland war nicht legal. Auch hier bleiben wir vermeintliche „Gutmenschen“. Ein irakischer Mann tötet ein deutsches Kind. Wir schützen ihn vor dem gleichen Schicksal, vor der Strafe, die in seinem Land üblich ist. Er wird also in einem deutschen Gefängnis sitzen und in 15 Jahren die nächste deutsche Frau oder des nächste deutsche Kind töten.

    Wann ziehen wir endlich die Notbremse? Wieviele unschuldige Mädchen müssen noch ihr Leben lassen? Es sind über 1 Mio männliche Migranten ohne Partnerinnen zwischen 16 und 30 Jahren nach Deutschland eingereist.

    Wir geben unsere Sicherheit und unsere Steuergelder. Will Frau Merkel, dass wir auch noch unsere Töchter geben?

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*