Hermes-Versand – Billigarbeiter aus Rumänien und Bulgarien – in Bad Münder mit einem PKW Paketzusteller

Hermes-Versand - Billigarbeiter aus Rumänien und Bulgarien - in Bad Münder mit einem PKW Paketzusteller

Hermes-Versand – Billigarbeiter aus Rumänien und Bulgarien – in Bad Münder mit einem PKW Paketzusteller

Hermes-Versand - Billigarbeiter aus Rumänien und Bulgarien - in Bad Münder mit einem PKW Paketzusteller

Hermes-Versand, ein Tocherunternehmen des Mrd.-Konzerns „OTTO“, macht im Jahr gute 3,2 Mrd. Umsatz. Heute hat der Betreiber dieser Seite einen LKW-Lieferwagen mit Rumänischen Kennzeichen in Bad Münder gesehen, aus dem ein Zusteller Pakete auslieferte.

Offenbar nutzen die Osteuropäer ihre Privatautos dafür, und das wohl auch noch auf eigene Kosten. Hermes dürfte davon profitieren, denn so spart man mächtig Geld ein. Denn wir von www.realerirrsinn.de glauben nicht, dass dieses Zusteller genauso viel verdienen wie andere Fahrer.

Billigarbeitskräfte aus Osteuropa – genutzt, oder besser, ausgenutzt vom Hermes-Versand! Otto, find… ich gut – so lautet(te) ja die Werbung vom Mutterkonzern, der ebenfalls 2-stelligen Mrd. Beträge verdient!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*