1 Kommentar zu "Glauchau – Elke Seiferts Krankenkasse verweigert Kostenübernahme für Taxi"

  1. Der Fairness halber ist Folgendes festzustellen : Es kann nicht sein, daß jeder x – Beliebige mit dem Taxi zum Arzt gefahren wird. Es muß, um die Kosten überschaubar zu halten, vielmehr so sein, daß die einen gefahren werden und die anderen eben nicht. Das wird man als Betroffener wohl aushalten müssen. Freuen Sie sich doch darüber, daß unseren “ GÄSTEN “ vor Staunen der Mund offen bleibt über die wundersamen Verhältnisse hier.
    Und in Ewigkeit Amen Dr. Tim Trillion

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*