Försterei Bad Münder hat schon wieder kein Telefon-Telekom bekommt es nicht gebacken

Försterei Bad Münder hat schon wieder kein Telefon-Telekom bekommt es nicht gebacken_t

Försterei Bad Münder hat schon wieder kein Telefon-Telekom bekommt es nicht gebacken

Försterei Bad Münder hat schon wieder kein Telefon-Telekom bekommt es nicht gebacken

Vor fast einem Jahr hatte das Forstamt (Reihebürgerschaft) im Süntel bei Bad Münder Riesenprobleme mit der Telekom. Das Unternehmen schaffte es einfach nicht, die Telefonverbindung herzustellen. Nun, ein Jahr später geht das Theater wieder los. Das Telefon der Försterei ist schon wieder tot. Und die Telekom weiss nicht warum.

Försterei Bad Münder hat schon wieder kein Telefon-Telekom bekommt es nicht gebacken_1

Seit 18.02.19 waren schon 2 Techniker von der TK vor Ort und sahen sich angeblich nicht zuständig das Problem zu lösen. Wir schalten uns jetzt wieder ein!

 

 

 

Sind wir mal gespannt, wie lange es dieses Mal dauert…

Update 19.02.19, 09:12 Uhr : gerade haben wir der Telekom telefoniert. Und – die wissen nichts! Nur, dass die Telefonleitung unterbrochen ist. Kein Bericht vom Techniker gestern, nichts! Und die wissen auch nicht, wie es weitergehen solll… typisch Telekom!

Update 19.02.19, 09:39 Uhr : wir haben gerade mit Bonn telefoniert. Angeblich sei die Leitung irgendwo gerissen und man könne erst am Mittwoch sagen, was das behoben wird.

Update 22.02.19, 18:19 Uhr : wir haben heute Abend 3 Telefonate geführt. Bei allen waren wahre Kleingeister am Apparat. Der eine Kleingeist erzählte etwas von einer Kündigung, der Zweite, dass erst im April(!!) ein Bautrupp anrücken soll… und der Dritte hatte überhaupt keinen Plan!

Nachricht der Telekom auf Twitter

Försterei Bad Münder hat schon wieder kein Telefon-Telekom bekommt es nicht gebacken


Warning: sprintf(): Too few arguments in /homepages/18/d575870996/htdocs/clickandbuilds/DerIrrsinnausBehrdeundPolitik/wp-content/themes/mh-newsdesk-lite/comments.php on line 39

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*