Die SPD am Boden – das neue Dream-Team schafft es unter die 5-Prozent-Hürde – Besuch in Springe am Deister

Die SPD am Boden – das neue Dream-Team schafft es unter die 5-Prozent-Hürde – Besuch in Springe am Deister

Die SPD am Boden - das neue Dream-Team schafft es unter die 5-Prozent-Hürde

Bad Münder, 15.01.2020, Süntelstrasse Ecke Wallstrasse. Der Betreiber dieser Seite ging dort entlang und sah das Wahlplakat der SPD. Adomat ist dort zu sehen, der Landratskandidat, er will gewählt werden.

Herr Schlickeiser dachte sich : die SPD sprichwörtlich am Boden – das passt. Schnell ein Foto machen!

Die SPD ist momentan tatsächlich dabei, krampfhaft an der 5-Prozent-Hürde zu arbeiten. Denn schlechter geht immer. Wird sie wie einst die FDP aus dem Bundestag fliegen? Die Zeichen stehen dafür.

Und ausgerechnet in Kürze kommt das neue „Dream-Team“ der SPD Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans nach Springe!

1 Kommentar zu "Die SPD am Boden – das neue Dream-Team schafft es unter die 5-Prozent-Hürde – Besuch in Springe am Deister"

  1. Ich habe kein Mitleid übrig für die einst gute Volkspartei für den kleinen Mann!Daselbe wird auch der CDU passieren,es sei denn das sie in der Flüchtlingspolitik endlich aufwacht,tut sie es nicht,wird es in 3-4 Jahren nur noch die Grünen und die AFD geben,es kann auch zum 3.Weltkrieg führen,weil das Problem Migrant und Flüchtling nicht nur Deutschland betrifft!

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*