35 Jahre gearbeitet und nur 137 Euro Rente – vielen Dank Frau Dr. Merkel

35 Jahre gearbeitet und nur 137 Euro Rente - vielen Dank Frau Dr. Merkel

35 Jahre gearbeitet und nur 137 Euro Rente – vielen Dank Frau Dr. Merkel

35 Jahre gearbeitet und nur 137 Euro Rente - vielen Dank Frau Dr. Merkel

Dieser Mann hat 35 Jahre gearbeitet und bekommt nur 137 Euro Rente im Monat. Um über die Runden zu kommen, macht er Musik auf der Strasse.

Aber anstatt ihm ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen, will die Politik, hier Hubertus Heil (SPD) genannt, das Taschengeld für sogannte „Flüchtlinge“ von 135 auf 150 Euro erhöhen!

https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/die-geschichte-hinter-diesem-foto-mein-trauriges-leben-nach-35-jahren-harter-arb-60590738,view=conversionToLogin.bild.html

3 Kommentare zu "35 Jahre gearbeitet und nur 137 Euro Rente – vielen Dank Frau Dr. Merkel"

  1. Viel heiße Luft um nichts! Der bekommt insgesamt mindestens 838 € pro Monat (137 € Rente + 701 € anteilige Grundsicherung). Zusätzlich hat der sehr wahrscheinlich auch noch Anspruch auf etwa 200 € Wohngeld, wobei der letztendlich über 1000 € im Monat bekommt.
    Wenn jemand, der nur 12 Jahre in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt hat, bereits deutlich über 300 € von der gesetzlichen Rentenversicherung bekommt, dann gibt es bestimmt einige wichtige Gründe weshalb der nur 137 € Rente bekommt. Diese Gründe hat der der Bild Zeitung offenbar verschwiegen.

    • Ein Gläubiger Schönredner.
      Es gibt jede Menge solcher Fälle. Die werden bewußt verschwiegen. Merkel sagt doch das es uns noch nie so gut ging. Und da tun deren Vasallen alles um diese Lüge aufrecht zuerhalten und alles zu beschönigen. Klar wenn Mieten steigen, jetzt auch noch die Idiotensteuer CO2 kommt bleibt den Rentnern immer mehr zum LEBEN in UNWÜRDE.
      Sie sind ein Superheld und toll das es solche Mitläufer gibt die die Realität völlig ausblenden.

  2. Wir werden von gewissenlosen Marionetten regiert.
    Linke, Grüne und die MItläufervasallenparteien zerstören ganz bewußt dieses Land.
    Sie hassen dieses Land und die Menschen die das Land stark gemacht haben.
    Wir haben Zeiten wie Weimarer Republik, 3. Reich und DDR zugleich.
    Die Rattenfänger sind unterwegs und verführen unsere Kinder. Was lassen wir noch alles geschehen?
    Ein Volk das noch für die eigene Vernichtung bezahlt gibt es nur einmal auf der Welt und das ist das Deutsche Volk.
    Es akzeptiert das die Kanzlerin bei der Nationalhymne sitzt (besser wäre sie im Knast aufgehoben) und die Deutsche Fahne schon als Feindessymbol gilt. Wo sind denn die Fahnen zur Feier der Deutschen Einheit gewesen? Zur Gehirnwäsche???
    Traurig ist es um dieses Land bestell. Aber solange die blökenden Schafe den Metzgern hinterherrennen so lange wird es ausgeraubt, verdummt und ausgetauscht.

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*